Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen der Mobilen Praxis für Tierpsychologie Beatrice Gröfke (im Folgenden: Tierpsychologin). Sie sind Bestandteil sämtlicher Verträge und Vereinbarungen mit der Tierpsychologin, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.

Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt zustande durch die verbindliche Zusage beider Seiten (Tierpsychologin und Auftraggeber) zu einem Termin bzw. Auftrag in Form von Hausbesuch, Stallbesuch, fernmündlicher Beratung oder schriftlicher Beratung per E-Mail.

Leistungen

Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus der beidseitigen Terminabsprache bzw. Auftragserteilung und -bestätigung. Grundlage sind die Leistungsbeschreibungen auf der Website https://www.tierpsychologie-mobil.de, Änderungen und Leistungsabweichungen haben stets in Absprache zwischen Tierpsychologin und Auftraggeber zu erfolgen.
Die Tierpsychologin kann und darf keine Heil- oder Erfolgsversprechen geben. Jedes Tier kann individuell und unvorhersehbar auf Therapiemaßnahmen ansprechen. Die Tierpsychologin gewährleistet jedoch eine Leistungserbringung nach bestem Wissen und Gewissen.
Es wird darauf hingewiesen, dass eine tierpsychologische Beratung keine tierärztliche Untersuchung ersetzt. Eine veterinärmedizinische Abklärung im Vorfeld einer tierpsychologischen Betreuung wird dringend empfohlen, da Verhaltensprobleme stets auch physische Ursachen haben können.

Termine

Terminabsagen oder -verschiebungen durch den Auftraggeber sind bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenfrei möglich. Erfolgt die Absage/Verschiebung weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, kann die Tierpsychologin das Honorar für eine Arbeitsstunde in Rechnung stellen.
Ist der Auftraggeber zum vereinbarten Termin nicht anzutreffen und hat dies nicht innerhalb 2 Stunden vor dem Termin gemeldet, stellt die Tierpsychologin das Honorar für eine Arbeitsstunde zuzüglich der tatsächlichen Fahrtkosten in Rechnung.
Die Tierpsychologin kann aus wichtigen Gründen auch kurzfristig Termine verschieben oder absagen. In diesem Fall wird sie sich um einen zeitnahen Nachholtermin bemühen.

Preise und Zahlungsbedingungen

Es gelten die aktuellen Preise, welche der Website https://www.tierpsychologie-mobil.de zu entnehmen sind.

Das Honorar wird nach Zeitaufwand für jede angefangene Viertelstunde berechnet.
Telefonate und E-Mails bis 15 Minuten Zeitaufwand werden nicht in Rechnung gestellt, sofern sie lediglich die Terminabsprache, Verständnisfragen oder Feedback im Rahmen einer Nachbetreuung betreffen.

Mit erbrachter Leistung wird eine Rechnung ausgestellt, welche der Auftraggeber innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt per Überweisung zu begleichen hat. Bei verzögerter Zahlung behält sich die Tierpsychologin vor, zusätzlich eine Säumnisgebühr zu erheben.
Sonderkonditionen oder Ratenzahlung können nur in ausdrücklicher, schriftlicher Vereinbarung beider Seiten geltend gemacht werden. Die Tierpsychologin behält sich vor, Preise und Zahlungsbedingungen jederzeit zu ändern.

Vertraulichkeit

Die Tierpsychologin sichert zu, alle Informationen vertraulich zu behandeln, die zur Erfüllung des Auftrages gesammelt und verarbeitet werden. Die Daten des Auftraggebers werden im Rahmen üblicher Verwahrungsmöglichkeiten vor dem Zugriff durch Dritte geschützt. Mit Vertragsabschluss bekommt der Auftraggeber die Kundeninformation zum Datenschutz ausgehändigt.

Urheberrecht

Das Urheberrecht sämtlicher Dokumente und Dateien, die von der Tierpsychologin zur Verfügung gestellt werden (z.B. Therapiepläne, Merkblätter u.Ä.), liegt bei Beatrice Gröfke. Die Weitergabe oder Verfielfältigung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung durch die Tierpsychologin.

Haftung

Jeder Auftraggeber trägt selbst die Verantwortung für sein Tier. Die Tierpsychologin haftet nur für Schäden, die von ihr vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurden. Sie haftet nicht für Schäden, die von Dritten herbeigeführt wurden. Sie übernimmt ebenfalls keine Haftung für Kosten oder Verdienstausfälle, die dem Auftraggeber entstehen, wenn ein Termin vereinbart wird oder wenn ein vereinbarter Termin nicht zustande kommt.

Schlussbestimmungen

Sollten eine oder mehrere Bedingungen der AGB unwirksam sein, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bedingungen hiervon unberührt.
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit ergänzt oder geändert werden.

Stand: 12.09.2019